Vegetarier

Sie verzehren nur Produkte die von lebenden Tieren stammen. Eier , Milch sowie die daraus hergestellten Nahrungsmittel.

Fleisch , Fisch und Meeresfrüchte kommen nicht auf den Teller. Es gibt noch zwei Untergruppen die sind.

 

OVO - Vegetarier : Essen keine Milchprodukte.

Lacto-Vegetarier : Essen keine Eier.

 

 

Kennzeichnung vegetarischen & veganen Lebensmitteln


Veganer

Veganer meiden alle tierischen Produkte wie Fleisch, Fisch, Milch, Eier und Honig. Eine vegane Lebensweise beschränkt sich jedoch nicht nur auf die vegane Küche, sondern schließt alle Lebensbereiche mit ein: Vegan lebende Menschen benutzen pflanzliche Kosmetik ohne Tierversuche und kaufen vegane Kleidung, die keine tierischen Stoffe enthält wie Pelz, Leder oder Wolle. Sie meiden alle Formen der Ausbeutung von und Grausamkeiten an Tieren, so auch Zoos oder Zirkusse, die Tiere zur Schau stellen.

Kennzeichen Veganischer  Produkte

Pescetarier

Pescetarier verzichten auf Fleisch, essen jedoch Fisch und Meeresfrüchte. Genauer gesagt essen sie kein Fleisch von gleichwarmen Tieren, zu denen Rind, Schwein, Geflügel & Co. gehören, sondern nur von wechselwarmen Tieren wie Fischen und den meist wirbellosen Meeresfrüchten. Sie sind somit eine bestimmte Untergruppe der Vegetarier.Pescetarier begründen die Entscheidung für ihre Ernährungsform meist mit gesundheitlichen Aspekten. Denn in Fisch stecken viele wertvolle Inhaltsstoffe. Nur wenige Pescetarier berufen sich auf ethische Gründe und sind der Meinung, dass Fische weniger fühlen als andere Tiere und auch evolutionstechnisch vom Menschen deutlich weiter entfernt sind als zum Beispiel Kühe oder Hühner.„Piscis“ ist die lateinische Bezeichnung für Fisch. Von daher stammt auch der Begriff Pescetarismus, der laut dem englischen Merriam-Webster’s Wörterbuch erstmals 1993 dokumentiert wurde.

Frutarier

Frutarier ernähren sich ausschließlich von pflanzlichen Produkten. Die Besonderheit ist  das die Produkte nicht durch Beschädigung der Pflanze entnommen werden dürfen.  Heißt alles was vom Baum fällt oder von der Natur freigegeben wurde steht auf der Speisekarte. Beispiele sind Nüsse , Samen , Äpfel und Kirschen ( die am Boden liegen) . Es gibt hier auch zwei Arten von Lebensweisen , den strengen der auch kein Hönig und Früchte  sowie Getreide zu sich nimmt und den etwas lockeren der diese Produkte in sein Speiseplan zulässt.